Holz-Pellets - Die umweltfreundliche Alternative

Der aus nachwachsenden und heimischen Ressourcen gewonnene Brennstoff steht für saubere, umweltfreundliche und zukunftssichere Wärme. Holz-Pellets verbrennen CO2-neutral, sind unabhängig vom Rohölmarkt und stellen eine moderne und nachhaltige Alternative zu konventionellen Energieträgern dar.

Aus reiner, trockener und unter hohem Druck geformter Holzspäne hergestellt, verfügen die kleinen Presslinge durch ihren niedrigen Feuchtigkeitsanteil über einen hohen Heizwert. Selbstverständlich erfüllen Kaiser Holz-Pellets die aktuelle EN-plus A1 Norm und sind als lose Ware oder in handlichen 15 kg-Säcken bei uns erhältlich. 

Ökologische Vorteile:

  • Saubere und umweltschonende Verbrennung
  • Verringerung des Treibhauseffektes
  • Verringerung des sauren Regens
  • Geringes Transportrisiko

Ökonomische Vorteile:

  • Regionale Herstellung schafft Arbeitsplätze
  • Dauerhafte Versorgungssicherheit
  • Effizientes und wirtschaftliches Heizen

Holz-Pellets in ENplus-Qualität

Die europäischen Qualitätsanforderungen werden in der EU-Norm EN 14961-2 geregelt. Zusätzlich werden Holz-Pellets in Deutschland über die allgemein gültigen Normen hinaus zertifiziert. So hat das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) mit ENplus ein Zertifikat auf dem deutschen Markt eingeführt, das die EU-Richtlinien in vielerlei Hinsicht und zu Gunsten des Verbrauchers übertrifft.

Nur ENplus-zertifizierte Pellets gewährleisten eine optimale Produktqualität, eine effiziente Verbrennung und einen störungsfreien Betrieb Ihrer Anlage. Die ENplus-Zertifizierung überwacht die gesamte Bereitstellungkette, von der Herstellung bis zur Anlieferung, um die hohe Brennstoffqualität bis in Ihren Lagerraum sicherzustellen.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Komfortabler, emissionsarmer und effizienter Heizungsbetrieb durch höchste Produktqualität
  • Fachmännische Anlieferung durch geschultes Personal

  • Unterstützung des Kunden bei Reklamationen und Beschwerden im geregelten Verfahren

  • Transparenz durch Rückverfolgbarkeit von der Anlieferung bis zur Produktionsstätte

  • Versorgungssicherheit durch breite Verfügbarkeit 

Preis- und Marktentwicklung

Der Holz-Pellet-Preis entwickelt sich weitgehend unabhängig von Gas- und Ölpreisen, die im Zuge knapper werdender Ressourcen und jährlich wachsendem Energiebedarf zukünftig weiter steigen werden. Im Jahr 2015 lag der durchschnittliche Preis für eine Tonne Holz-Pellets bei ca. 195 €, 1.000 Liter Heizöl kosteten ca. 500 € und der Gaspreis lag bei ca. 700 € pro Jahr.

Die Anzahl an Pellet-Heizung in Deutschland ist in den letzten drei Jahren rapide angestiegen. Auch zukünftig ist mit einem weiteren Anstieg zu rechnen - Experten gehen davon aus, dass bis 2020 landesweit ca. 2.000.000 Pellet-Heizungen betrieben werden. 

Darauf sollten Sie beim Kauf von Holz-Pellets achten:

  • hohe Produktqualität
  • DIN plus - Zertifikat
  • Mindestabnahmemenge
  • Lieferzeitpunkt
  • Transportkosten
  • geeichte Waage am Fahrzeug
  • Staubabsaugung bei der Lager-Befüllung
  • geschultes Fachpersonal

Herstellung

Holzpellets werden aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz (Sägemehl, Hobelspäne, Waldrestholz) mit einem Durchmesser von ca. 6 - 8 mm und einer Länge von 4 - 5 cm hergestellt. Sie werden ohne chemische Bindemittel unter hohem Druck gepresst.